Ein Alphabet der Visuellen Poesie

2010 (= raum für notizen 5). ISBN 978-3-901015-46-5. ��� 16,- Hg. von Günter Vallaster

57 AutorInnen wurden dazu eingeladen, einen Buchstaben nach Wahl visuell-poetisch umzusetzen.

Mit Beiträgen von Josef Bauer, Katja Beran, Michael Bloeck, Marietta Böning, Brandstifter, Theo Breuer, Gabriele Buch, Jelena Dabic, Gerhild Ebel, elffriede.interdisziplinäre.aufzeichnensysteme, Luc Fierens, Christian Futscher, Ulrich Gabriel, Petra Ganglbauer, Heinz Gappmayr, Harald Gsaller, Thomas Havlik, Wolfgang Helmhart, Ingrid Hoffmann, Christine Huber, Gerhard Jaschke, jopa, Günther Kaip, Christian Katt, Angelika Kaufmann, Ilse Kilic, Magdalena Knapp-Menzel, Anatol Knotek, Franz Konter, Erika Kronabitter, Manuela Kurt, Axel Kutsch, Andreas Leikauf, Kerstin Lichtblau, Michael Mastrototaro, Gerald Kurdoğlu Nitsche, Jürgen O. Olbrich, Jörg Piringer, Helga Pregesbauer, Sophie Reyer, Roza Rueb, Nikolaus Scheibner, Valeri Scherstjanoi, Matthias Schönweger, Angelika Schröder, Hannah Sideris, Hartmut Sörgel, Lisa Spalt, Leopold Spoliti, Ingo Springenschmid, Petra Johanna Sturm, Sonja Tollinger, Liesl Ujvary, Günter Vallaster, Fritz Widhalm, Jörg Zemmler und Ottfried Zielke.������Nachwort „Visuelle Poesie als Poesie der Schrift��� von Günter Vallaster. Cover: Günter Vallaster. Lektorat: Judith Gröller.

Tableau de Texte:

Ein Alphabet der Visuellen Poesie auf in|ad|ae|qu|at (Blog von Christiane Zintzen)

Leseproben (pdf):

W: Angelika Schröder, Thomas Havlik
Nachwort von Günter Vallaster: Visuelle Poesie als Poesie der Schrift

Rezensionen:

Birgit Schwaner im Online-Buchmagazin des Literaturhauses Wien, 12.9.2010

Petra Ganglbauer: “TEXT UND/ALS BILD – Interaktionen sprachlicher und bildlicher Zeichen anhand von sieben aktuellen Publikationen”, in: Lichtungen (123/2010, S. 85-88)

Ein Alphabet der Visuellen Poesie auf facebook