Category Archives: Veranstaltungen

Veranstaltung | vogelperspektive – auf und ab, trab, trab, trab – die reise zum plafond – 29.11.2013 in der Amerlinghaus-Galerie

Bilder, Texte, Performance mit:

Andrea Zámbori, “Vogelperspektive”
http://zoiashit.blogspot.co.at/

Ilse Kilic und Fritz Widhalm, “Auf und ab, trab trab trab”
http://dfw.at/

Günter Vallaster, “Die Reise zum Plafond”
http://www.guenter-vallaster.net/

Freitag, 29. November 2013, 20.00 Uhr

Amerlinghaus-Galerie
Stiftgasse 8
1070 Wien

Eintritt frei

http://www.amerlinghaus.at/
http://editionch.at/

Veranstaltung | 4th Independent Publishers and Zine Fair Vienna 28.-30.6.13 @ Kunsthalle Wien

Critical, experimental, artist-led, self-published, expanding the boundaries of book art media

Fri, 28/6 2013: 4 – 10 pm (followed by an afterparty at Kunsthalle Wien Karlsplatz)
Sat, 29/6 2013: 1 – 10 pm
Sun, 30/6 2013: 1 – 6 pm

Free admission

For the fourth time the Independent Publishers and Zine Fair Vienna will be hosted by Kunsthalle Wien. The successes of the previous fairs have resulted in this year’s event expanding to three days, and will again see more than sixty local and international exhibitors and artists exhibiting, selling, and exchanging their works. Zines, posters, t-shirts, prints, magazines, printed ephemera, art books and art magazines will be displayed and sold.

Alongside the exhibitors, ten artists (including Ballabella Papers, Matthew Brannon, AA Bronson, Kerstin Cmelka, Sture Johannesson David Jourdan, Cameron Rowland, Stefanie Sargnagel, Dan Solbach & Martin Vesely) will punctuate the fair with editions and interventions – some in the form of performances, some as prints, others as t-shirts. As a special exhibition, Hubert Winter, the Viennese gallerist, will curate a selection of art books and ephemera from his vast collection of works from some of the best-known ’60s and ’70s conceptualists. Parallel to the fair, a series of talks and discussions by a selection of expert speakers (a.o. with Post Brothers, Michalis Pichler and Hubert Winter) will touch on emerging practices and debates within zine culture, and will illuminate issues relating to independent publishing today.

Following the opening of the fair on Friday, the scene will shift to Kunsthalle Wien at Karlsplatz, where the spirit of the fair will continue well into the night with a party for the exhibitors and fair-goers, with music by Norbert & his last unicorn. Zines, artists, publishers, drinks, and dancing!

With countless book and zine fairs around the world, the Kunsthalle Wien’s Independent Publishers and Zine Fair Vienna is a unique international event that aims to set itself apart with a particular dedication to a thriving local publishing scene in Vienna, pairing it with like-minded international makers for a series of productive exchanges and engagements.

Exhibitor list:
A-B Books (Zurich) / Allerheiligenpresse all saints press casa editrice tutti i santi (Innsbruck) / Black Pages (Vienna) / Bernhard Cella (Vienna) / Bronze Age (London) / casa editrice tutti i santi (Innsbruck) / Clit Clique (Vienna) / Cubo Vivo (Vienna) / Create & Destroy Press (Vienna) / dérive (Vienna) / Devonian Press (Rio de Janeiro) / Direktfanzine (Budapest) / edition ch (Vienna) / Edition Krill (Vienna) / Søren Engsted (Stockholm) / Eurozine (www) / Franz the Lonely Austrionaut (Vienna) / Gloria Glitzer (Berlin) / Greatest hits (Berlin) / H A M M A N N & V O N M I E R Verlag (München) / Hate (Berlin) / Hommage (Vienna) / Human Resources (Vienna) / innen (Budapest) / Karate Zines (Budapest) / Puneh Khalili-Ansari (Vienna) / Klorofill (Budapest) / Kodoji Press (Baden) / Anna Kohlweis (Vienna) / Lasso-Magazin (Zurich) / Maria Theresia Litschauer (Vienna) / Magazyn (Brno, Olomouc) / Matt Magazine (Munich) / Material Matters (Vienna) / monochrom (Vienna) / Motmot (Vienna) / Adam de Neige (Vienna) / Occulto (Milano, Berlin) / Panel (Vienna) / Paraguay Press (Paris) / Mark Peziger (Stuttgart) / Popup Press (Basel) / Rakete.co (Berlin) / rp reflex (Budapest) / SOYBOT (Vienna) / Starship Magazine und Verlag (Berlin) / Streulicht Mag (Vienna) / Aleksandar Todorovic (Berlin, Vienna, Bijeljina) / Undemi (Berlin, Paris, Rennes, Vienna) / united queendoms (Vienna) / Sergej Vutuc (Heilbronn) / Skulpi (Berlin) / Wandering (Basel) / Westphalie Verlag (Berlin, Vienna) / ztscrpt (Vienna)

… and many more still to come.

Curators: Rita Vitorelli (artist and publisher of SPIKE Art Quarterly), Cathérine Hug, Gareth Long, Vanessa Joan Müller

Bilder von der edition ch bei der 4. Zine Fair:

Plakate der edition ch bei der 4. Zine Fair: Cover “The Tea Set” von Günter Vallaster, Cover “A Global Visuage” von Jörg Piringer

Andrea Zámbori, Günter Vallaster

Stand der edition ch

A Global Visuage (v.l.n.r.): Jörg Piringer, Königin Utopia, Günter Vallaster

edition ch, Direktfanzine, united queendoms

Veranstaltung | bewegte sprache – sprachbilder klangbilder

flyer bewegte sprache sprachbilder klangbilder

Veranstaltung | A Global Visuage @ DIG Gallery Košice

Sa, 15.12.2012

Mit: Zuzana Husárova, Jörg Piringer und Günter Vallaster.
Vorstellung der Anthologie, Lesungen und Performances.

DIG Gallery, Slovenskej jednoty 42, 04011 Košice.

New Poetry Forms @ DIG Gallery Košice

Veranstaltung | LAST VISPO : A GLOBAL VISUAGE im Kunsttempel Kassel

LAST VISPO : A GLOBAL VISUAGE
Tage der Visuellen Poesie

Buchpräsentation, Ausstellung, Edition, Film, Performance

13. bis 16. Dezember

Vernissage: Do., 13. Dezember 2012, 19 Uhr
“Neue Blicke auf die Visuelle Poesie”: Friedrich W. Block und Jürgen O. Olbrich im Gespräch
“Not in my backyard”: Sound-Performance von Dirk Krecker

Finissage: So., 16. Dezember 2012, 15 Uhr
“Witz” und andere Poesiefilme von Gerhard Rühm
Einführung: Friedrich W. Block

Geöffnet Fr. – So., 15-18 Uhr

Zwei soeben erschienene Anthologien mit internationaler Visueller Poesie werden deutschlandweit exklusiv im Kunsttempel präsentiert:

In Seattle, USA, haben Crag Hill und Nico Vassilakis den Band “The Last Vispo. Anthology: 1998-2008″ mit 130 Künstlern aus mehr als 20 Ländern veröffentlicht. Jürgen O. Olbrich präsentiert das Buch in Form einer Ausstellung ausgewählter Reproduktionen sowie einer speziellen Edition mit folgenden Künstlern des Buches: Reed Altemus (USA), Carla Bertola (I), Cesar Figueiredo (P), Crag Hill (USA), Karl Jirgens (CAN), Dirk Krecker (D), Keiichi Nakamura (J), Jürgen O. Olbrich (D) / Ross Priddle (CAN), Mark Sutherland (CAN), Nico Vassilakis (USA). Zudem werden Videopoems von Mark Sutherland zu sehen sein.

Dirk Krecker, Frankfurt, wird während der Eröffnung seine Klangkunst-Performance “Not in my backyard” aufführen.

In Wien erschien zeitgleich die Anthologie “A Global Visuage”, herausgegeben von Jörg Piringer und Günter Vallaster, mit 84 internationalen Künstlern. Im Souterrain des Kunsttempels sind darauf bezogene Arbeiten zu erleben: Schriftzeichnungen des russischen Lautdichters Valeri Scherstjanoi, ein holografisches Gedicht des Brasilianers Eduardo Kac, ein visueller Code-Text von Friedrich W. Block sowie eine audiovisuelle Projektion des Österreichers Jörg Piringer.

Im Rahmen der Finissage führt Friedrich W. Block eine Auswahl sehr selten gezeigter Filme von Gerhard Rühm vor, dem Pionier visueller und auch filmischer Poesie. Wir danken dem Kulturamt der Stadt Kassel.

Veranstaltung | xxxsmall im aai vom 6. bis 8.12.2012

xxxsmall 2012

Programm:
6.12.:

Eröffnung um 19:00 Uhr
Lyrischer Liederabend und literarische Spots von und mit Alp Bora und den AusstellerInnen

7. 12.:

18:00 Uhr Lesung The Global Player
19:00 Uhr Lesung Edition Freibord
20:00 Uhr Lesung Zeitzoo

8.12.:

18:00 Uhr Lesung aa-infohaus
19:00 Uhr Lesung Edition Farnblüte
20:00 Uhr Lesung Edition ch

Dazu: Punsch, Glühwein, Tee, Kekserl, Aufstriche etc.

Anfragen an: AAI-Wien, office@aai-wien.at, Tel.: 310 51 45 311

Veranstaltung | “A Global Visuage” zu Gast beim 10. Feldkircher Lyrikpreis

Die zweite Präsentation von “A Global Visuage” fand als Wandprojektion im Rahmen des 10. Feldkircher Lyrikpreises 2012 im Theater am Saumarkt statt – großes DANKE an Erika Kronabitter und das Team vom Theater!

Die Präsentation wurde von Petra Nachbaur in der Tageszeitung “Der Standard” im Artikel “Volle Kraft dem Vers” angekündigt.

A Global Visuage in Feldkirch

“A Global Visuage” im Theater am Saumarkt, Feldkirch. Foto: Günter Vallaster

Veranstaltung | Last Chance Saloon: A Global Visuage – Nachlese in Bildern

A Global Visuage

Eine erste Präsentation von “A Global Visuage”  fand am 16.10.2012 im Forum Stadtpark Graz statt, mit (in der Reihenfolge der Auftritte):

jörg piringer, vorwort "a global visuage"

jörg piringer

günter vallaster zu "a global visuage"

Günter Vallaster

performance heike fiedler, "langues de meehr"

Heike Fiedler, “langues de meehr”

Zuzana Husárová Performance "Signalized"

Zuzana Husárova, “Signalized”

Max Höfler

Max Höfler (Moderation)

Großes DANKE an alle Mitwirkenden!

Fotos: Günter Vallaster

Veranstaltung | Last Chance Saloon: A Global Visuage

Dienstag, 16.10.2012, 19.00 Uhr

Forum Stadtpark, Saloon, Stadtpark 1, 8010 Graz

Mit: Jörg Piringer (Wien), Günter Vallaster (Wien), Heike Fiedler (Genf) und Zuzana Husárova (Bratislava)

Kur.: Max Höfler

Die von Jörg Piringer und Günter Vallaster herausgegebene Anthologie „A Global Visuage“ (edition ch 2012) versammelt als Mail Art-Projekt im Google Earth-Zeitalter 77 Beiträge aus mehreren Weltgegenden und entfaltet dadurch zum einen einen visuell-poetischen Blick auf den Globus, zum anderen präsentiert sie einen Querschnitt durch das Spektrum gegenwärtiger intermedialer poetischer Ausdrucksformen. Die Beiträgerinnen Heike Fiedler (Genf) und Zuzana Husárova (Bratislava) stellen das Buch zusammen mit den Herausgebern in Wort, Bild, Ton und Performance vor.

Günter Vallaster, geb. 1968 in Schruns, lebt in Wien. Autor und seit 2004 Herausgeber der edition ch.
Zuletzt: «Die Reise zum Plafond – in 11 Visus» (2012).
www.guenter-vallaster.net und www.editionch.at

Jörg Piringer, geb. 1974, lebt in Wien. Mitglied des Institutes für «transakustische Forschung» und des Ersten Wiener Gemüseorchsters. Student an der Schule für Dichtung. Soundpoet.

Heike Fiedler, geb. 1963, aufgewachsen in Düsseldorf, lebt und arbeitet in Genf. Abgeschlossenes Hochschulstudium der Germanistik, der Slavistik und der Politologie an der Universität Genf, freischaffende Autorin in den Bereichen Text, Laut und Bild. Zahlreiche Publikationen, Teilnahmen an inter/nationalen Festivals und kollektiven Ausstellungen. Heike Fiedler arbeitet u.a. mit ihrem Laptop (Bild- und Lautprojektionen, oft in Echtzeit). Bild- und Tonmontagen. Häufige Zusammenarbeit mit Musiker*innen aus den Bereichen der Improvisation, Elektroakustik. http://www.realtimepoem.com

Zuzana Husárova, lebt in Bratislava, Autorin und Literaturwissenschaftlerin, beschäftigt sich mit elektronischer Literatur, inter/transmedialen Narrativen, interdisziplinärer Literaturtheorie, multilinearem Schreiben, Techno-Ästhetik, Performativität von digitalen Zeichen, etc. http://zuz.husarova.net/

Veranstaltung | ZINE*FAIR – 3rd Independent Publishers and Artzine Fair Vienna – KUNSTHALLE wien

Sa., 22. und So. 23. September 2012, jeweils 13 – 21 Uhr
Curated by Cathérine Hug and Rita Vitorelli
vienna zine fair 2012

paragramme. ein sammelband
„Paragramme. Ein Sammelband“ (2011) bei der 3rd Independent Publishers and Art Zine Fair @ Kunsthalle Wien. Foto: Günter Vallaster