Redaktionelles | Harald Gsaller – Something Open

„Something open“, die von Harald Gsaller gemeinsam mit dem Medienkünstler/Web-Programmierer Martin Grödl und dem Medienkünstler/Grafiker Moritz Resl im Laufe des letzten Jahres entwickelte Website zu allen Unternehmungen/Werken von Harald Gsaller im Bild-,Text- und Körper-Möglichkeitsraum von 1989 (eigentlich 1960) bis jetzt, ist hiermit öffentlich gemacht.

Die Site ist erreichbar unter: www.haraldgsaller.at

Jede Art von Feedback, Kommentar ist ausdrücklich willkommen: office@haraldgsaller.at

Ein Besuch seines von Rochus Kahr gestalteten Ateliers/Studiolums zur Betrachtung und Konsultation von Originalwerken und Publikationen ist nach Anmeldung möglich.

Auf „Something open“ sind auch einige Titel aus der edition ch präsentiert: http://haraldgsaller.at/something-open/text-image-sound

harald gsaller

Harald Gsaller, Something Open – www.haraldgsaller.at (Screenshot), (c) Harald Gsaller

There are no comments yet. Be the first and leave a response!

Leave a Reply

Wanting to leave an <em>phasis on your comment?

Trackback URL http://editionch.at/blog/2015/11/01/redaktionelles-harald-gsaller-%e2%80%93-something-open/trackback/